Marienburg
Marienburg
Copyright Polnisches Fremdenverkehrsamt -

Polen

Warschau und der Norden
Sie befinden sich hier:
rdb-reisen.de > Europa > Polen > > Warschau und der Norden Polens
  • Überblick
  • Reiseverlauf
  • Leistungen & Preise
  • Länderinfos
  • Service
Preis pro Person ab € 850,-

Über tausend Jahre bewegter Geschichte prägen Polen, dessen Schicksal immer schon eng mit der Geschichte seiner Nachbarn verbunden war. Ob deutschsprachige Siedler im Mittelalter, die Union mit dem Großfürstentum Litauen, die polnischen Teilungen oder die Westverschiebung Polens nach dem Zweiten Weltkrieg: All das hinterließ Spuren und prägte Kultur und Tradition des Landes.

Das Reiseland Polen bietet eine erstaunliche Vielfalt herrlicher Landschaftsbilder, traumhaft schöner Orte und interessanter Exkursionsmöglichkeiten, von denen Sie einige während Ihrer Reise durch den Norden Polens kennen lernen.

Höhepunkte der Reise

  • Warschau mit großartiger Altstadt
  • Nikolaiken und die Masurischen Seen
  • Dunkle Geschichte in der "Wolfsschanze"
  • Weltkulturerbe Marienburg
  • Traumhaft schöne Altstadt von Danzig
  • Auf den Spuren von Günter Grass und Oskar Matzera
Preis pro Person ab € 850,-
  • Warschau
    Copyright Polnisches Fremdenverkehrsamt
  • Warschau
    Copyright Polnisches Fremdenverkehrsamt
  • Spezialitäten
    Copyright Polnisches Fremdenverkehrsamt
  • Danzig
    Copyright Polnisches Fremdenverkehrsamt
  • Danzig
    Copyright Polnisches Fremdenverkehrsamt
Bild von

Reiseverlauf:

Tag 1 | Warschau

Anreise zum Flughafen und Flug nach Warschau. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung am Flughafen und Transfer zum Hotel.

Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtführung, deren Höhepunkt die original restaurierte Altstadt  mit ihren zahlreichen Galerien, gemütlichen Kaffeehäusern und eleganten Restaurants ist. In unmittelbarer Nähe befand sich die Wohnung von Frederic Chopin. Der Schlossplatz wird von der Sigismundsäule überragt und gleich daneben steht das prächtige Königsschloss.

Abendessen in einem Stadtrestaurant

Übernachtung in Warschau

Tag 2 | Warschau / Fachprogramm

Ganztägig Fachprogramm. Wir können Fachprogramme in allen Interessensbereichen für Sie organisieren.

Abendessen im Hotelrestaurant.

Übernachtung in Warschau

Tag 3 | Warschau - Masuren

Fahrt in die Masuren. Die Woiwodschaft Warmińsko-Mazurskie (Ermland-Masuren) wird als Land der tausend Seen bezeichnet, dabei gibt es sogar mehr als 3.000 stehende Gewässer. Mit ihren ausgedehnten Wäldern gilt die Region im Nordosten Polens auch als grüne Lunge Europas.Beim Spaziergang durch die Johannisburger Heide, die das südliche Ende der Masurischen Seenplatte bildet, lernen Sie eine artenreiche Flora und Fauna kennen. Nächste Station des heutigen Tages ist der idyllische Fischerort Nikolaiken (Mikołajki), malerisch zwischen zwei Seen gelegen und ein Paradies für Segelfreunde. Nach einem Bummel durch den Ortskern und über die Uferpromenade geht es weiter zu einer Besichtigung nach Eckertsdorf (Wojnowo). Das kleine Dorf in Masuren ist durch die Altgläubigen bekannt geworden, einer Sekte der russisch-orthodoxen Kirche.

Optional buchbar: Verpflegungspaket (Mittagessen mit Fischspezialitäten in einem Restaurant in Krutynia).

Weiterfahrt nach Sensburg (Mrągowo). Rund achtzehn Seen, die alle von dem Fluss Krutynia durchflossen werden, zählt die Sensburger Seeplatte, was die Stadt zum beliebten Freizeitzentrum macht. Die Stadt selbst liegt an den Ufern des Czos-Sees.

Abendessen im Hotelrestaurant

Übernachtung in Sensburg

Tag 4 | Masuren-Rundfahrt

Die Rundfahrt beginnt mit einem Spaziergang durch den beliebten Ausflugsort Lötzen. Giżycko (Lötzen) ist die Sommerhauptstadt Masurens und eines der wichtigsten Segelzentren der Region. Die Wolfsschanze ist eines der dunklen Kapitel deutscher Geschichte. Das ehemalige Führerhauptquartier, das heute von unförmigen und grotesken Felsformationen geziert wird, befindet sich in der Nähe von Rastenburg. Graf Schenk von Stauffenberg und seine Kameraden unternahmen hier das missglückte Attentat auf Adolf Hitler. In Rastenburg besichtigt man ein Schloss des Deutschen Ritterordens. Die Ausstellungsräume bieten Exponate und Gemälde aus dem 15. bis 19. Jahrhundert. Sehenswert ist auch die Kirche des Ritterordens, die sich direkt im Ort befindet.

Höhepunkt der heutigen Rundfahrt ist ein Besuch der Wallfahrtskirche Heilige Linde. Das oft als "Perle des Barock" bezeichnete Kloster ist das beliebteste Ausflugsziel in den Masuren. In der Kirche wird den Besuchern ein beeindruckendes Orgelkonzert geboten. Zum Tagesabschluss empfiehlt sich eine gemütliche Schiffahrt auf einem der vielen tausend Masurischen Seen.

Abendessen im Hotelrestaurant.

Übernachtung in Sensburg

Tag 5 | Danzig

Nach dem Frühstück verlassen Sie die wunderschönen Masuren und fahren Richtung Danzig. Auf dem Weg dorthin optional buchbar: Besuch Marienburg. Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist die Marienburg. Sie war Hauptstadt und Hauptsitz des Deutschen Kreuzritterordens, gehört zu den wertvollsten europäischen Denkmälern mittelalterlicher Wehrbaukunst und ist eingetragen in die UNESCO-Liste der Weltkulturerbe.

Das 16. und 17. Jahrhundert gelten als das „goldene Zeitalter“ von Gdańsk (Danzig). Damals wurde Danzig zu einer der reichsten Städte in Mitteleuropa. In dieser Zeit entstanden auch viele der Prunkbauten der Rechtstadt, die bis heute die Touristen begeistern. Gdańsk zählt heute rund 460.000 Einwohner und ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Pomorskie (Pommern). Zusammen mit den beiden Nachbarstädten Gdynia (Gdingen) und Sopot (Zoppot) bildet sie „Trójmiasto“, die Dreistadt, mit rund 750.000 Einwohnern. Am Nachmittag Stadtführung mit sämtlichen Sehenswürdigkeiten der Altstadt wie z.B. Krantor, Hohes Tor, Frauengasse, Lange Gasse, Neptunbrunnen, Artushof usw.

Abendessen in einem Altstadtrestaurant

Übernachtung in Danzig

Tag 6 | Oskar Matzerath

Der in Danzig geborene und auf seine kaschubische Abstammung stolze Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass schrieb in seiner Heimat das Meisterwerk "Die Blechtrommel". Während einer Sonderführung folgen Sie den Spuren der Romanfigur Oskar Matzerath sowie den Wurzeln von Günter Grass. Im Stadtteil Langfuhr betrieb der Vater des kleinen Oskar einen Kolonialwarenladen und die ganze Häuserkulisse gleicht einem Roman. Weitere Stationen der Besichtigungstour sind das Gebäude der "polnischen Post" sowie der Strand in Brösen.

Am Nachmittag dann Rückfahrt nach Warschau.

Abendessen im Hotelrestaurant.

Übernachtung in Warschau

Tag 7 | Exkursion

Exkursion nach Żelazowa Wola mit Besichtigung des Landhauses der Familie Chopin. Im Haus selbst befinden sich viele Exponate aus dem Wirken Chopin’s. Ebenfalls besichtigen Sie dort die spärliche Kammer, in der Frederic Chopin das Licht der Welt erblickte. Anschließend geht es nach Brochów zur Besichtigung der Renaissance-Basilika, in der der Meister getauft wurde.  Optional buchbar: Verpflegungspaket (Mittagessen "Menu Chopin" in Sochaczew). Rückfahrt nach Warschau und Freizeit bis zum Abendessen.

Abschiedsabendessen in einem Stadtrestaurant

Übernachtung in Warschau

Tag 8 | Heimreise

Freizeit. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deuschland.

Preis pro Person ab € 850,-
  • Linienflüge mit Lufthansa von Deutschland nach Warschau und zurück in der Economy class; 23 kg Freigepäck; alle Steuern und Gebühren
  • Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen
  • 7 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels gemäß Hotelübersicht in Doppelzimmern mit Dusche und WC
  • 7 x Frühstücksbuffet in den Hotels
  • 7 x Abendessen (ohne Getränke) in gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Rundreise und Exkursionen gemäß Reiseverlauf in einem modernen, schlafsesselbestuhlten Fernreisebus inkl. Fahrerkosten
  • Stadtführungen in Warschau und Danzig; Sonderführung Oskar Matzerath in Danzig
  • Wanderung in der Johannisburger Heide
  • Schifffahrt auf in den Masuren
  • Eintrittskosten im Philliponenkloster, Wallfahrtskirche Hl. Linde (inkl. Orgelkonzert), Wolfsschanze, Marienburg, Chopin-Geburtshaus und Taufkirche
  • Organisation eines Fachprogramm nach Ihren Wünschen
  • RDB-Servicepaket: Reisehandbuch, aktuelle Tipps und Informationen für alle Teilnehmer
  • Insolvenzversicherung/Reisepreissicherungsschein
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung

 

 

Optional buchbar

  • Verpflegungspaket (Mittagessen mit Fischspezialitäten in einem Restaurant in Krutynia sowie Mittagessen "Menu Chopin" in Sochaczew)

 

Ihre Hotels

Tag 01 bis Tag 03 Warschau Hotel Mercure Centrum

Tag 03 bis Tag 05 Sensburg Hotel Mercure  Mragowo

Tag 05 bis Tag 06 Danzig Hotel Scandic

Tag 06 bis Tag 08 Warschau Hotel Mercure Centrum

(Änderungen bleiben vorbehalten)

 

 

Mindestteilnehmerzahl

21 Personen

 

Änderungen ohne Leistungsschmälerungen bleiben vorbehalten

Ihr Reisespezialist

Olaf Radermacher

Tel.: +49 2224 98989-13/-63

Fax: +49 2224 989894

E-Mail: radermacher@reisedienstbartsch.de

Einreise nach Polen

EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis

 

Versicherungen

Reisen Sie auf "Nummer sicher". In Kooperation mit der HanseMerkur – Versicherung bieten wir Ihnen ein umfangreiches Versicherungspaket an, das die folgenden Leistungen enthält: Reise-Kranken-, Reise-Gepäck- und Reise-Notfall-Versicherung

Übrigens: Eine Reise-Rücktrittskosten-Versicherung ist in unseren Leistungen bereits enthalten.

 

Länderinformationen

Interessantes, Nützliches und Informationen über alle Länder dieser Erde finden Sie hier:

Tip


Reiseliteratur

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude! Stimmen Sie sich mit interessanten Sachbüchern und Reiseführern sowie landestypischer Literatur auf Ihre Reise ein. Einige Vorschläge ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Verfügbarkeit der Titel.

 

Reiseführer

Reise-Know-How: Polen – Ostseeküste und Masuren

 

Bildbände

Ramses-Verlag: Polen – Ein kleiner Bildband

 

Belletristik

Günter Grass: Die Blechtrommel