Oman
Oman
RDB - Reisen

Sultanat Oman

Ein Land erwacht aus tausendundeiner Nacht.
Sie befinden sich hier:
  • Überblick
  • Reiseverlauf
  • Leistungen & Preise
  • Länderinfos
  • Service
Preis pro Person ab € 2265,-

Höhepunkte der Reise

  • Reizvolle Kontraste zwischen Tradition und Moderne
  • Ruinen der mächtigen Festungsanlage von Bahla (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Übernachtung in einem Wüstencamp
  • Zerklüftetes Hochgebirge, tiefe Canyons und idyllische Oasen
  • Quirliges Leben in den Souks von Muscat und Nizwa

Südlich der Straße von Hormus liegt eines der letzten Paradiese aus 1001 Nacht. Es ist der Ausgangspunkt der sagenhaften Weihrauchstraße, die Heimat der Heiligen Drei Könige, das Land von Sindbad, dem Seefahrer: Oman. Mit seiner beeindruckenden Natur und immer noch sichtbaren alten Kultur bietet das Sultanat Oman einen starken Kontrast zu den schnelllebigen Vereinigten Arabischen Emiraten. Das Sultanat, das noch als touristischer Geheimtipp für ein intensives Reiseerlebnis gilt, besticht vor allem durch seine Unberührtheit und Authentizität. Schroffe, von unzähligen Wadis durchzogene Gebirgsketten, kleine Fischerdörfer in malerischen Strandbuchten und eine wunderschöne originäre Architektur tragen zu der landschaftlichen Vielfalt bei. Erleben Sie den unvergesslichen Charme dieses Landes und seiner Einwohner.

Preis pro Person ab € 2265,-
  • Oman
    RDB
    Reisen
  • Oman
    RDB
    Reisen
  • Oman
    RDB
    Reisen
  • Oman
    RDB
    Reisen
Bild von

Reiseverlauf:

Reiseprogramm

1. Tag | Anreise

Abends Flug nach Muscat (Nachtflug). 

2. Tag | Muscat

Frühmorgens Ankunft in Muscat, wo Sie bereits von Ihrer Deutsch sprechenden Reiseleitung erwartet werden. Anschließend unternehmen Sie eine ausführliche Stadtbesichtigung von Muscat. Kaum irgendwo wird das Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne augenfälliger. Der Besuch des Naturhistorischen Museums vermittelt Ihnen einen Überblick über die Flora und Fauna des Sultanats. Der Souk von Mutrah mit seinen verwinkelten Gassen und seinem kontrastreichen Angebot wird Sie in vergangene Tage versetzen. Abschließend besichtigen Sie die Altstadt, die noch heute von einer geschlossenen Stadtmauer umgeben ist. Sie passieren den Sultanspalast, der von den beiden Forts Mirani und Jalali flankiert wird, die einst die Bucht und den Hafen von Muscat bewachten. Weiterfahrt zum Hotel und Zimmerbezug. Der Rest des Tages steht Ihnen zur Erholung und Akklimatisierung zur freien Verfügung. 

3. Tag | Muscat – historische Forts

Heute steht zunächst der Besuch der Großen Moschee auf Ihrem Programm. Anschließend unternehmen Sie einen Tagesausflug entlang der Batinah-Küste zu den berühmten Forts des Oman. Ihren ersten Stopp legen Sie in der Küstenstadt Barka ein. Die Aussicht, die sich Ihnen hier bietet, ist berauschend. Jeden Tag legen die Fischer im Hafen von Barka an, um dort ihren Tagesfang zu verkaufen. Sammeln Sie Eindrücke aus dem alltäglichen Leben eines Fischers, bevor Sie weiter nach Nakhl fahren. Hier besichtigen Sie die mächtige Festung von Nakhl, die direkt vor der gigantischen Kulisse des steilen und kalten Jebel Nakhl-Bergmassivs erbaut wurde. Nach einer Führung durch die Festung besuchen Sie die heißen Thermalquellen im Landesinneren. Vorbei an den Festungen von Rustaq und Al Hazm gelangen Sie wieder nach Muscat. 

4. Tag | Muscat – Sur

Nach dem Frühstück Beginn der Rundreise und Fahrt zunächst zur Hafenstadt Quriat, wo Sie durch den wunderschönen Souk bummeln. Entlang der faszinierenden Bergwelt des östlichen Hajargebirges gelangen Sie weiter über Schotterpisten zu den Wadis Dayqah und Arabaieen, die Sie durchqueren, um schließlich die Küstenstraße nach Sur zu erreichen. Genießen Sie im Wadi ein Picknick-Mittagessen. Weiterfahrt nach Ras Al Jinz, dem östlichsten Punkt der Arabischen Halbinsel. Hier haben Sie die einmalige Chance, die seltenen grünen Meeresschildkröten in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. 

5. Tag | Sur – Wahiba Wüste

Morgens kurze Stadtbesichtigung von Sur. Die Stadt Sur war bereits in Ihrer Vergangenheit ein wichtiges Handelszentrum. Wurden doch hier die hochseetüchtigen Dhows gebaut, die die arabischen Meere dominierten. Bis heute hat sich diese Tradition erhalten und Sie können einen Blick auf das Handwerk der Arbeiter werfen, die diese Boote bauen. Anschließend setzen Sie Ihre Reise fort und besuchen eines der schönsten Wadis des Nordomans, das Wadi Bani Khalid, malerisch von Bergen umrahmt, mit grünen Gärten und natürlichen Wasserpools. Weiter geht es entlang der alten Beduinentracks in die Wüste Wahiba. Hier erwartet Sie ein unvergessliches Erlebnis der besonderen Art: Sie fahren durch die bis zu 100 m hohen Sanddünen, die in den verschiedensten Rottönen ein phantastisches Bild abgeben. Unterwegs halten Sie zu einem Picknick-Mittagessen. Heute übernachten Sie im einfachen aber gut ausgestatteten Al Raha Camp (dauerhaftes Wüsten-Camp mit Holzbetten inkl. Matratze, Kopfkissen, Decke), wo bereits ein schmackhaftes Abendessen auf Sie wartet. Genießen Sie zum Abschluss des Tages bei einer Wasserpfeife den Sternenhimmel und die einmalige Stille der Wüste. 

6. Tag | Wahiba Wüste – Nizwa

Ihre heutige Etappe führt Sie nach Nizwa, wo Sie gegen Mittag eintreffen. Erfrischen Sie sich, bevor Sie zu einer Abenteuertour in die Bergwelt des Hajar-Gebirges aufbrechen. Von Al Hamra geht es mit Allrad-Fahrzeugen durch das atemberaubende Wadi Ghul bis zu einem Hochplateau des Jebel Shams. Von der 2.000 Meter hoch gelegenen Fläche blicken Sie in die Tiefen des Wadi Nakhr, des „Grand Canyon des Oman“ und hinüber zum eigentlichen Gipfel des Jebel Shams, mit 3.009 Metern Höhe der König der Berge im Oman. Schließlich kehren Sie nach Nizwa zurück, das über Jahrhunderte hinweg das politische und religiöse Zentrum des Landes bildete. 

7. Tag | Nizwa – Omans alte Hauptstadt

Heute unternehmen Sie eine ausführliche Stadtbesichtigung von Nizwa. In der Geschichte des Oman hat Nizwa eine zentrale Rolle gespielt. Nachdem die Julanda-Könige hier zum Islam übertraten, wurde die Stadt der bevorzugte Ort für die Wahl des Imams. Die leuchtend braun-goldene Kuppel der Sultan Quaboos Moschee und der gigantische Wehrturm der benachbarten Festung ragen schon von weitem über die Wipfel der Palmen und bestimmen die Silhouette der geschichtsträchtigen Oase. Im Fort beginnt ein Verwirrspiel: Verwinkelte Treppengänge, Scheintüren, falsche Abzweigungen – der Weg hinauf auf die Balustrade des perfekt restaurierten Fort Nizwa ist wie ein dreidimensionales Labyrinth angelegt. Oben angekommen, wird man mit einem Panoramablick über die Oase Nizwa belohnt. Anschließend erleben Sie die Atmosphäre eines noch ursprünglichen Viehmarktes. Nach einem Fotostopp bei der Festung von Bahla, der größten Lehmfestung des Sultanats (UNESCO Weltkulturerbe), unternehmen Sie einen Abstecher zum Palast von Jabrin, der zu den schönsten des Landes zählt. Nach dem Besuch einer alten Töpferei geht es zurück nach Nizwa, wo Sie abschließend noch die verschiedenen Souks der Stadt erkunden. Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch und die handgefertigten Khanjar-Krummdolche werden feilgeboten. 

8. Tag | Nizwa – Muscat

Von Nizwa fahren Sie zur Oasensiedlung Birkat Al-Mauz, der Pforte zum 2.000 m hohen Saiq-Plateau, in dessen frischer Bergluft pinkfarbene Zwergrosen gezüchtet werden. Deren Öl landet zusammen mit Weihrauch und Myrrhe aus dem Oman im teuersten Parfüm der Welt: Für einen 50 ml Flakon Amouage sind € 1.400,00 fällig. Weiter führt die Route hinauf zum Saiq-Plateau im Jebel Akhdar, dem „Grünen Berg“, der für seine Terrassenplantagen auf den Felsen berühmt ist. Eine spektakuläre Aussicht ist garantiert. Am späten Nachmittag erreichen Sie wieder Ihren Ausgangspunkt Muscat.

9. Tag | Abreise

Erlebnisreiche Tage im Sultanat Oman liegen hinter Ihnen. Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen, Verabschiedung von Ihrem Reiseleiter und Rückflug nach Deutschland.

Programmänderungen vorbehalten!

Preis pro Person ab € 2265,-

Eingeschlossene Leistungen 

  • Linienflüge mit renommierter Linienfluggesellschaft von Deutschland nach Muscat und zurück, 20 kg Freigepäck, Bordverpflegung nach Tageszeit
  • Flughafensteuern, Flugsicherheitsgebühren und Kerosinzuschläge
  • 6 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 1 Übernachtung im Wüsten-Camp
  • Täglich reichhaltiges Frühstück
  • 2 x Picknick-Mittagessen
  • 7 x Abendessen
  • Sämtliche im Programm ausgewiesene Exkursionen sowie Transfer- und Transportkosten in klimatisierten Reisebussen und mit Allradfahrzeugen
  • Eintrittsgelder bei den eingeschlossenen Besichtigungen
  • Deutsch sprechende Reiseleitung während der Transfers und Besichtigungen
  • Reisepreissicherungsschein/Insolvenzversicherung
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Reiseführer zur Reisevorbereitung 

Nicht eingeschlossene Leistungen (Zusatzkosten siehe Reiseanmeldung) 

  • RDB/HanseMerkur-Reiseversicherungspaket inkl. Reisegepäck-, Reiseunfall-, Notfall- und Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und Ausgaben persönlicher Art 
  • Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des Reiseveranstalters

Ihr Reisespezialist

Olaf Radermacher

Tel.: +49 2224 98989-13/-63

Fax: +49 2224 989894

E-Mail: radermacher@reisedienstbartsch.de

 

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise in den Oman ein Visum, welches bei Ankunft am internationalen Flughafen von Muscat für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen erhältlich ist. Erforderlich sind der bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass (eine freie Seite), Rück- oder Weiterreiseticket sowie ausreichende Geldmittel.

Alternative Reise-Empfehlungungen: