.
.
RDB - Reisen

Vietnam

Reise durch ein unentdecktes Land Mit Anschlussprogramm Angkor Wat in Kambodscha
Sie befinden sich hier:
rdb-reisen.de > Asien > Vietnam > > Vietnam
  • Überblick
  • Reiseverlauf
  • Leistungen & Preise
  • Länderinfos
  • Service
Preis pro Person ab € 1795,-

Höhepunkte der Reise

Vietnam steht für Schönheit, Kulturreichtum und Tradition. Noch gibt es in Vietnam keinen Massentourismus wie in anderen Ländern Südostasiens. Und genau dies macht den Reiz dieses Landes aus. Erleben Sie die dynamische Metropole Saigon, die chinesisch geprägte Hafenstadt Hoi An, die alte Kaiserstadt Hue und die stolze Hauptstadt Hanoi. In Halong erwartet Sie die weltberühmte Halong-Bucht als krönender Abschluss der Rundreise! Im Kreis der Kollegen und Freunde erleben Sie ein sehr vielfältiges Programm mit spannenden Begegnungen und interessanten Fachbesuchen, u.a. zusammen mit vietnamesischen Kollegen und Kolleginnen.

 

Preis pro Person ab € 1795,-

Reiseverlauf:

Tag 1 | Anreise nach Vietnam

Individuelle Anreise zum Flughafen Frankfurt/Main. Abflug nach Saigon (Ho-Chi-Minh-Stadt).

Tag 2 | Boomtown Saigon

Ankunft in Saigon. Die Entwicklung von der kommunistischen Planwirtschaft hin zu diesem Wirtschaftsboom erkennt man in Saigon an jeder Ecke. Eine geführte Stadtrundfahrt macht Sie mit den Hauptattraktionen der Stadt und ihrer kolonialen Vergangenheit bekannt: Sie sehen breite, baumbestandene Boulevards, die Kathedrale Notre Dame, das Hauptpostamt mit beeindruckender kuppelförmiger Deckenkonstruktion, das Hôtel de Ville (Rathaus) mit rotem Ziegeldach und Glockenturm und das 1899 eröffnete Opernhaus. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 3 | Ausflug ins Mekongdelta

Zeit zur freien Verfügung. Heute besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem fakultativen Ausflug ins Mekong-Delta. Zunächst fahren Sie mit dem Bus nach My Tho, Hauptstadt der Provinz Tien Giang und Zentrum der Fischerei und des Reisanbaus, Kokosnüssen, Bananen, Mangos und Zitrusfrüchten. Bei einer romantischen Bootsfahrt durch die Stromlandschaft des Mekong erkunden Sie die Reiskammer Vietnams und erleben den Alltag der Uferbewohner. Spätnachmittags Transfer zum Flughafen und Weiterflug nach Hoi An.

Tag 4 | Historische Hafenstadt

Die malerisch am Fluss Thu Bon gelegene Stadt Hoi An war vom 17.- 19. Jh. unter dem Namen Faifo ein wichtiger Hafen in Südostasien. Eine Fahrrad-Rikscha-Fahrt führt Sie durch verträumte Gassen zu dem im chinesischen Stil geprägten Quan- Dong-Tempel, zur Phuoc-Kein-Pagode, zur überdachten japanischen Brücke und zu der im japanisch-chinesischen Stil errichteten Kapelle der Familie Tran. Nachmittags Freizeit. Lassen Sie sich in der Altstadt von den Schneidern in einen Glamourstar verwandeln, feilschen Sie in den alten Kaufmannshäusern nebenan um Lampions und Seidenwaren oder verweilen Sie am schönen Strand von Hoi-An. 

Tag 5 | Wolkenpass

Vorbei an dem durch amerikanische Fernsehserien berühmt gewordenen China-Beach gelangen Sie nach Danang. Göttergesichter starren Sie im Cham-Museum an und erzählen Ihnen vom geheimnisvollen Königreich Champa. Der Bus schraubt sich über den Wolkenpass Richtung Hue und die alten Wehranlagen unterwegs erzählen hier von der Zeit, als Nordvietnam in den Krieg mit Amerika verstrickt war.

Tag 6 | Kaiserstadt Hue

Hué liegt idyllisch am Song-Huong- Fluss („Parfümfluss“) und war von 1802 bis 1945 die Hauptstadt der letzten Kaiserdynastie, der Nguyen. Mit Dörfchen, Tempeln und einer Verbotenen Stadt wollten Vietnams Kaiser hier einst Chinas Kaiserpalast Konkurrenz machen. Ein anschließender Rundgang über den Dong-Ba-Markt bietet Gelegenheit zum Kauf schönster Reisstrohhüte. Mit knallbunten Drachenbooten fahren Sie auf dem „Parfümfluss“. Im Innenhof der Thien- Mu-Pagode erfahren Sie die Geschichte über den flammenden Protest eines Mönchs in den 1960er Jahren, der die ganze Welt schockierte. Weiterfahrt mit dem Bus. Pompös für die Ewigkeit gewappnet, begrüßt Sie das Grab des Kaisers Minh Mang und macht schnell klar, dass für ihn der Tod nur der Anfang von Allem war. Am Grab von Kaiser Tu Duc erfahren Sie, warum Geld allein selbst die höchsten Staatsoberhäupter nicht immer glücklich macht.

Tag 7 | Das Fachprogramm

Am Morgen Fortsetzung der Reise und Flug nach Hanoi. Nach einer Erfrischungspause im Hotel findet heute Nachmittag das in der Einladung zu dieser Reise angekündigte Fachprogramm statt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 8 | Kegelkarst im Meer

Sie können an einem fakultativen Ganztagesausflug nach Halong-Bucht teilnehmen. Die bizarre Inselwelt der Halong-Bucht aus verwitterten Kalksteinfelsen ist ein landschaftliches Juwel und gehört zum UNESCOWeltkulturerbe. Ein Drache soll hier einst aus den smaragdgrünen Fluten die vielen Inseln geformt haben, die schon für Catherine Deneuve im Film „Indochine“ die Kulisse abgaben. Erleben Sie an Bord einer Dschunke die Traumwelt hautnah und genießen Sie mittags gegrillte Fischköstlichkeiten, während steinerne Kamele und schlafende Riesen an Ihnen vorbeiziehen. Spätnachmittag Rückfahrt nach Hanoi.

Tag 9 | Hauptstadt Vietnams

Erkunden Sie die älteste Hauptstadt Südostasiens bei einer fakultativen Rundfahrt. Sie passieren das Ho Chi Minh Mausoleum und begegnen dem Traum des Kaisers Ly Thai Tong in der Einsäulenpagode. Bummeln Sie entlang des Hoa-Kiem-Sees (See des zurückgegebenen Schwertes), schlendern an tratschenden Hausfrauen und zwitschernden Vögeln vorbei und feilschen mit den Händlern in ihren Röhrenhäusern um Souvenirs, bevor Sie im Jadetempel Ruhe erfahren. Besichtigen Sie die erste Universität des Landes im Literaturtempel, wo vor 800 Jahren die Bildung ins Land kam. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Reisende, die die Verlängerung gebucht haben, fliegen am Nachmittag nach Siem Reap (s. Anschlussprogramm Angkor Wat)

Tag 10 | Heimreise

Morgens Ankunft in Frankfurt/Main und individuelle Heimreise.

 

Anschlussprogramm Angkor Wat

Tag 9 | Siem Reap

Ankunft in Siem Reap. Transfer zum Hotel.

Tag 10 | Angkor Wat

Sie besichtigen die grandiosen Tempelanlagen von Angkor, die als Achtes Weltwunder gelten und heute auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehen. Der Tempel Angkor Wat ist eines der größten und vollkommensten sakralen Bauwerke der Welt. Ein 190 m breiter Wassergraben umschließt das außerordentlich eindrucksvolle 1500 mal 1300 m große Zeugnis der großen Kultur des Khmer-Volkes. Überall auf den verschiedenen Ebenen sind Ornamente, Reliefs und Blumensteinschnitzereien zu bewundern. Anschließend besuchen Sie den im 12. Jh. erbauten, über 50 ha umfassenden und von dichtem Dschungel eingebetteten Preah- Khan-Tempel. Danach geht es zum hinduistischen, Shiva geweihten Banteay-Srei-Tempel, dessen drei Türme Darstellungen männlicher und weiblicher Gottheiten sowie filigrane Reliefarbeiten aufweisen. Mit einem Lächeln auf den Lippen begrüßt Sie Angkor Thom. Am späten Nachmittag Wanderung zur Tempelruine Phnom Bakheng, von wo sich eine hervorragende Aussicht auf Angkor Wat bietet.

Tag 11 | Besichtigungen

Heute setzen Sie Ihr Programm, nur unterbrochen durch das Mittagessen, in Angkor mit der Besichtigung weiterer interessanter Bauwerke fort: Prasat Kravan - Ort der Anbetung und Verehrung für die Hindus, Banteay Kdei - ein massiver buddhistischer Tempel, Tempelberg Ta Keo – das erste vollkommen aus Sandstein errichtete Bauwerk von Angkor sowie der Thommanon- und Chau-Say- Tevoda-Tempel - zwei spiegelbildlich erscheinende, Shiva und Vishnu geweihte Tempelanlagen. Am Abend Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Saigon. Spätabends Rückflug nach Deutschland.

Tag 12 |Ankunft in Frankfurt/Main

Morgens Ankunft in Frankfurt/Main, individuelle Heimreise.

Preis pro Person ab € 1795,-

Eingeschlossene Leistungen in Vietnam:

  • Linienflüge in der Touristenklasse von Frankfurt/M. nach Saigon (Ho-Chi-Minh-Stadt) und zurück von Hanoi nach Frankfurt/M. sowie von Saigon nach Da Nang und von Hue nach Hanoi inkl. 20 kg Freigepäck
  • Flughafensteuern, Flugsicherheitsgebühren und aktuelle Kerosinzuschläge
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in 4-/5-Sterne-Hotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Sat.-TV
  • Transfers mit Gepäckbeförderung Flughafen-Hotel-Flughafen
  • Busfahrt Hoi An – Da Nang – Hue
  • 2 Mittagessen in örtlichen Restaurants
  • Teilnahme am Fachprogramm lt. Einladung zu dieser Reise
  • Besichtigungen lt. Programm inkl. Eintrittsgelder
  • Deutsch sprechende Reiseleitung während des Aufenthaltes in Vietnam
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Reiseführer zur Reisevorbereitung

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Fakultative Zusatzprogramme (Ausflugspaket, s. Reiseanmeldung)

 

Ausflugsprogramm:

  • Halbtägige Stadtbesichtigung in Saigon (Kathedrale Notre Dame, Hauptpostamt, Rathaus und Opernhaus) inkl. Mittagessen
  • Tagesausflug ins Mekong-Delta inkl. Mittagessen
  • Stadtbesichtigung in Hanoi (Hoa-Kiem-See, Jadetempel, Einsäulenpagode, Literaturtempel) inkl. Mittagessen
  • Ausflug zur Halong-Bucht inkl. Mittagessen

 

Eingeschlossene Leistungen Anschlussprogramm Angkor Wat:

  • Linienflüge in der Touristenklasse von Hanoi nach Siem Reap und zurück nach Saigon
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel in Doppelzimmern
  • Transfers mit Gepäckbeförderung Flughafen-Hotel-Flughafen
  • Besichtigungen lt. Programm inkl. 2 Mittagsessen
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

 

Ihr Reisespezialist 

Sammy El-Gindi
Verkaufsleiter

Tel: +49 2224 98 989-62
Fax: +49 2224 98 989-69
gindi@reisedienstbartsch.de

Einreisebestimmungen

Für diese Reise benötigen Deutsche bei Reisebeginn einen Reisepass mit gültigem Visum. Der Reisepass muss mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein.