.
.
RDB - Reisen

Südchina

Landschaftswunder und Mythos Shangri-La
Sie befinden sich hier:
rdb-reisen.de > Asien > China > > SÜDCHINA
  • Überblick
  • Reiseverlauf
  • Leistungen & Preise
  • Länderinfos
  • Service
Preis pro Person ab € 2095,-

Höhepunkte der Reise

Der Süden Chinas wirkt auf den Besucher verblüffend "untypisch chinesisch". Hier dominieren Landschaft und Natur, belebt von farbenprächtig gekleideten Menschen. Die chinesische Provinz Yunnan ist die kulturell vielfältigste Provinz in China. Von den 56 Völkern Chinas sind in der Provinz Yunnan 25 vertreten. In Shangri-La im Ost-Tibet kann man traumhafte Landschaften bewundern, ein wahres Märchenland besuchen, die feierlich geheimnisvolle Atmosphäre spüren und ganz in die Natur einkehren. Die malerische Wasser- und Karstlandschaft von Guilin wird schon seit alter Zeit von aller Welt gepriesen.

Preis pro Person ab € 2095,-

  • RDB
    Reisen

  • RDB
    Reisen

  • RDB
    Reisen

  • RDB
    Reisen

  • RDB
    Reisen

  • RDB
    Reisen

  • RDB
    Reisen

  • RDB
    Reisen
Bild von

Reiseverlauf:

Tag 1 | Anreise nach China

Individuelle Anreise und Nonstopflug nach Chengdu.

Tag 2 | Chengdu

Ankunft in Chengdu, Provinzhauptstadt Sichuans, inmitten des Roten Beckens, eine über 2500 Jahre alte Stad, schlendern Sie durch die Altstadt von Chengdu und besichtigen den daoistischen „Tempel der Grünen Ziegen“. Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 3 | die Panda Stadt

Die Millionenstadt hat noch viel an Atmosphäre erhalten und so ähnlich wie Chengdus Altstadt stellt man sich das China der Vergangenheit vor. Sie besuchen den Tempel des Fürsten Wu, Haus des bekannten Dichters Du Fu. Anschließend informieren Sie sich über die Lebensgewohnheiten der wohl prominentesten Bewohner der Provinz: Rund 40 Pandabären leben in der Panda-Forschungs- und -Aufzuchtstation. Am Spätnachmittag gehen Sie zu einem Teehaus. China hat die besten Teehäuser der Welt und Chengdu die besten Teehäuser Chinas. Was ein Pub ist für die Engländer und die Kneipe für die Deutschen, das ist das Teehaus für die Chinesen: Der beste Ort, Freunde und Bekannte zu treffen und zu plaudern.

Tag 4 | 

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wenn Zeit erlaubt, organisieren wir für Sie ein Kochkurs für die Sichuan-Küche. Nach Ihren Abendessen mit Spezialitäten der Sichuan-Küche fliegen Sie weiter nach Shangri-La (Flugzeit 1 Std.)

Tag 5 | Shangri-La - Das letzte Paradies

Sie besichtigen heute Shangri La - dem Ort, den der Autor James Hilton in seinem Buch ‚Verlorener Horizont’ zum Mythos machte. Nach Recherchen der Regierung soll es sich bei der in dem Roman beschriebenen Gegend hier in tibetische Zhongdian gehandelt und hier seit 2001 zur Förderung des Tourismus offiziell in „Shangri-La“ umbenannt. Die Wanderung im Naturschutzgebiet um den Bita-See auf 3.800 Meter Höhe zeigt Ihnen, dass Sie den Trubel der Städte hinter sich gelassen haben. Hier fordert die Höhe auch ihren Tribut und so lernen Sie im eher gemächlichen Tempo diese verwunschene Landschaft kennen. 300 Jahre alt ist der Tibetische Tempel, den Sie heute noch anschauen werden. Ein wunderschöner Tag in fantastischer Umgebung!

Tag 6 | Tigersprungschlucht

Das heutige Ziel ist das das UNESCO-Welterbe Lijiang. Unterwegs besichtigen Sie die Tigersprungschlucht. Tief hat sich der Fluss in die Berge hinein gegraben, die Gipfel zu beiden Seiten der Tigersprungschlucht ragen bis zu 3.900 m über der Flussoberfläche empor! Auch der Besuch der ersten, spektakulären 180-Grad-Biegung des Yangtze bei Shigu darf natürlich nicht fehlen. Hier ist die engste Stelle des Jinsha-Flusses, der weiter im Osten den Namen Yangtze tragen wird.

Tag 7 | Lijiang

Die Altstadt von Lijiang bezaubert mit kopfsteingepflasterten Gassen, schmalen Kanälen und liebevoll restaurierten Wohnhäusern. Sie besteigen den Löwenberg und genießen von der Wanggulou-Pagode aus den malerischen Blick über die Stadt. Anschließend besuchen Sie den Teich des Schwarzen Drachen. Bei klarem Wetter spiegeln sich die schneebedeckten Gipfel des nahen Gebirgsmassivs in dem von Weiden und Pavillons umgebenen See. Im Dongba-Museum lernen Sie die traditionelle Kultur der Naxi kennen. Die meisten Einwohner Lijiangs gehören dieser ethnischen Minderheit an. Im Dorf Yuhu – „Jadesee“ - besuchen Sie den Wohnsitz des berühmten Botanikers Dr. Joseph Rock.

Tag 8 | Erhai-See Bootsfahrt

Durch weitere grandiose Landschaften fahren Sie heute nach Dali. Sie besichtigen die Drei Pagoden, Wahrzeichen der Stadt und Relikte des versunkenen Nanzhao-Königsreichs. Bei der anschließenden Bootsfahrt auf dem Erhai(Ohren)-See können Sie ein wunderschönes Bergpanorama genießen. Auf einer kleinen Insel besuchen Sie ein typisches Fischerdorf der Bai-Nationalität.

Tag 9 | Dali - Kiming

In südlicher Richtung verlassen Sie Kunming und fahren durch immer gebirgiger werdende Landschaft entlang der berühmten Burma-Straße nach Dali. Ein kleines Karawanenmuseum und die ehemalige Airbase der „Flying Tigers“ der US Air Force erinnern an die Geschichte dieser Nachschubverbindung des 2. Weltkriegs.

Tag 10 | Steinwald

Höhpunkt des heutigen Tages ist der Ausflug zum berühmten Steinwald. Jahrtausendelange geologische Entwicklungen haben einzigartige Felsformationen entstehen lassen. Bis zu 30 m ragen die bizarren Steinfiguren empor. Am Späte Nachmittag fliegen Sie nach Guilin.

Tag 11 | Auf dem Li-Fluss

Lassen Sie sich heute auf dem Li-Fluss treiben. Von Bord Ihres Ausflugsschiffes sehen Sie fantastische Karstkegelformationen, Reisfelder, Bambuswälder, Wasserbüffel und Kormoranfischer vorüberziehen (Fahrzeit je nach Wasserstand ca. 5 Std.). Schon seit Jahrhunderten sind chinesische Poeten und Musiker der Bergkulisse von Guilin erlegen, und ihre Werke sind eine einzige, zärtliche Hommage an das Naturwunder der Kegelkarstberge. In der Kleinstadt Yangshuo gehen wir wieder vor Anker. Spätnachmittag Rückfahrt nach Guilin.

Tag 12 | Karstkegel Formationen

Die Umgebung der Stadt bezaubert durch ihre bizarren Bergformen. Die Kalkfelsen sind von Tropfsteinhöhlen durchzogen. Mit der Schilfrohrflötenhöhle schauen Sie sich eine der größten Tropfsteinschönheiten an. Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend fliegen Sie via Chengdu nach Deutschland. Reisende, die die Badverlängerung gebucht haben, fliegen weiter nach Sanya.

Tag 13 | Deutschland

Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.  

Badverlängerung Sanya vom 13. Bis 16.Tag

Abholung am Flughafen und Transfer zu Ihrem 5-Sterne-Hotel, wo Sie insgesamt 4 Nächte im Zimmer mit Meer-blick verbringen werden. (Leistungen inkl. Hotelübernachtungen und Frühstücken) Ein subtropisches Klima mit einer jahresdurchschnittlichen Temperatur von 24 Grad, mehr als 300 Sonnentagen und bester Luftqualität bieten die idealen Voraussetzungen für einen erholsamen Badeurlaub. Der Strand auf Hainan erstreckt sich auf insgesamt rund 300 Kilometern, am schönsten ist die Südküste vor der Kleinstadt Sanya mit ihren paradiesischen Sandstränden, kristallklarem Wasser und vielseitigen Wassersportmöglichkeiten. Am Tag 16 werden Sie abgeholt und Rückflug via Chengdu nach Deutschland.

Preis pro Person ab € 2095,-

Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflüge vom gebuchten Flughafen nach Shanghai und zurück inkl. Bordverpflegung und 30 kg Freigepäck
  • Alle Inlandsflug inkl. Bordverpflegung und 20 kg Freigepäck
  • Alle Flughafensteuern und Kerosinzuschläge
  • Übernachtungen in 4 Sterne Hotels mit Frühstück
  • Transfers, Rundreisen-, Erlebnis- und Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder lt. Tourverlauf
  • Deutsch sprechende Reiseleitung während des Aufenthaltes
  • Halbpension von Tag 4 bis Tag 11
  • Transfer, Rundreise und Ausflüge in bequemen und klimatisierte Reisebussen
  • Eintrittsgelder bei den Besichtigungen lt. Programm
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Sicherungsschein

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Visumbesorgung

Ihr Reisespezialist 

Sammy El-Gindi
Verkaufsleiter

Tel: +49 2224 98 989-62
Fax: +49 2224 98 989-69
gindi@reisedienstbartsch.de

Einreisebestimmungen

Für diese Reise benötigen Deutsche bei Reisebeginn einen Reisepass mit gültigem Visum. Der Reisepass muss mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein.